< Zurück

Verantwortung macht Unternehmen erfolgreich

Auftakt der Veranstaltungsreihe TechnoLog mit Renée Schroeder

© WILDBILD Bildtext: Biochemikerin Renée Schroeder mit Techno-Z-Geschäftsführer Werner Pfeiffenberger beim ersten TechnLog im Techno-Z Salzburg.

© WILDBILD Bildtext: Jama Nateqi, Symptoma GmbH

© WILDBILD Bildtext: Anton Kesselbacher, Abios GmbH

PRESSEINFORMATION

4. Juni 2019

 

Verantwortung macht Unternehmen erfolgreich

Auftakt der Veranstaltungsreihe TechnoLog mit Renée Schroeder

 

Salzburg. "Nicht alles, was erfolgreich ist, ist gut", sagte die Biochemikerin Renée Schroeder beim Auftakt der neuen Veranstaltungsreihe TechnoLog am 3. Juni. 50 Unternehmerinnen und Unternehmer waren der Einladung des Techno-Z in Salzburg-Itzling gefolgt und lauschten den spannenden Ausführungen der vielfach ausgezeichneten Forscherin.

 

Renée Schroeder, deren Buch "Die Erfindung des Menschen" als Wissenschaftsbuch des Jahres 2017 ausgezeichnet wurde, spannte einen Bogen durch die Evolutionsgeschichte - von den Anfängen des abstrakten Denkens vor 70.000 Jahren bis zu den ethischen Implikationen der Genom-Editierung, also molekularbiologischen Techniken zur zielgerichteten Veränderung der DNA.

 

"Der Mensch wurde zu seinem eigenen Erfinder und ist verantwortlich für das, was er tut", betonte Schroeder und forderte, dass Ethik ein Pflichtfach für alle Bürger eines Staates sein müsse. "Die Gefahr, dass die Bedeutung der Bildung vernachlässigt wird, macht mir große Sorgen", sagte die Universitätsprofessorin. Menschen müssten in der Lage sein, Entwicklungen selbst zu erkennen und zu beurteilen.

 

Hohe Verantwortung von Techno-Z-Betrieben

 

Im Anschluss an den Vortrag diskutierten vier erfolgreiche VertreterInnen von Techno-Z-Betrieben über das Thema Verantwortung im Unternehmen gegenüber MitarbeiterInnen und der Gesellschaft. Ulrich Klapper, Geschäftsführer der ADRESYS GmbH, verwies auf das hohe Potenzial von motivierten Mitarbeitern: "Cleverste Ideen bekomme ich nur, wenn die Menschen glücklich sind." Jama Nateqi, der mit Symptoma eine medizinische Suchmaschine entwickelt hat, betonte die gesamtgesellschaftliche Verantwortung von Unternehmen: "Jeder Mensch hat die richtige Diagnose und die richtige Behandlung verdient - diese Mission treibt uns an."

 

Julia Marx, die Leiterin der Betriebskinderbetreuungseinrichtung Löwenzahn im Techno-Z, wies auf die Gültigkeit von pädagogischen Ansätzen für das Management hin: "Die Tugenden Beobachten und Zuhören sollten sich auch Führungskräfte zu Herzen nehmen." Anton Kesselbacher, Geschäftsführer der ABIOS GmbH, regte an, dass Verantwortungsträger mehr auf ihre Gesundheit achten müssten. Seine Diagnostik-App für die psychisch-physische Balance wird vor allem im Leistungssport und im Management eingesetzt - Bereiche, die durchaus Ähnlichkeit aufweisen. "Das Übertraining im Sport ist das Burnout in der Wirtschaft", sagte Kesselbacher.

 

Durch die Veranstaltung führten die Work-Life-Balance-Experten Christian Holzer und Martin Seibt. Gastgeber Werner Pfeiffenberger kündigte spannende TechnoLog-Themen für den Herbst an. "Mit dem TechnoLog geht es uns in erster Linie um die Förderung des Dialogs zwischen Wirtschaft und Wissenschaft am Standort", so der Techno-Z-Geschäftsführer. "Bei der Programmgestaltung orientieren wir uns an den Kernfragen für verantwortungsvolles Management und werteorientierte Führung. Als eines der führenden Innovationszentren in Österreich wissen wir, dass Unternehmen mit klaren Visionen und Werten erfolgreicher sind."

   

Techno-Z: Zeit. Zone. Zukunft.

 

Das Techno-Z in Itzling ist Salzburgs Hotspot für technologie-orientierte Unternehmen, Start-ups und Forschungseinrichtungen und das Herzstück der Science City. Am Campus befinden sich 100 Firmen mit 900 Mitarbeitern, Fachbereiche der Universität und Salzburgs erster Coworking Space. Den Mietern und ihren Mitarbeitern wird ein erstklassiger Wirtschaftsstandort mit modernen Büros, Restaurants, Dienstnehmerwohnungen und Kinderbetreuung geboten.

ALLE BILDER der Slideshow: Copyright WILDBILD

 

Rückfragehinweis

Mag. Monika Sturmer

Kommunikation
Techno-Z Verbund GmbH
Tel.: +43 664 413 71 61
E-Mail: monika.sturmer@techno-z.at 

  Login

Diese Webseite verwendet Cookies. Cookies werden zur Benutzerführung und Webanalyse verwendet und helfen dabei, diese Webseite besser zu machen. Mehr Infos hier: Datenschutzerklärung